Klick hier » Neuer Fleischskandal mit Schinken

Neuer Fleischskandal mit Schinken

#1 von Gelöschtes Mitglied , 13.04.2010 19:43

Hallo zusammen,

also diese Meldung lässt einen erschaudern.Weiß man eigentlich noch was man ist?

[quote]"Markt" deckt Fleischskandal auf: Geklebter Rohschinken - geleimte Verbraucher

Hamburg (ots) - Nach Recherchen des Wirtschafts- und Verbrauchermagazins "Markt" im NDR Fernsehen (Sendung: Montag, 12. April, 20.15 Uhr) verheimlichen deutsche Hersteller von Lachs-, Nuss- und luftgetrocknetem Schinken ihren Käufern ein wesentliches Detail: Sie haben einen Weg gefunden, kleine Teile rohes Fleisch zu großen Stücken zu verkleben. Für den Verbraucher ist das Klebefleisch nicht zu erkennen. Da ein entsprechender Hinweis auf der Verpackung fehlt, wird er getäuscht. Damit bewegen sich die Hersteller derzeit in einer rechtlichen Grauzone.[/qoute]

Weiterlesen kann man das hier: http://www.presseportal.de/pm/65...tscher_rundfunk


Also wenn man das so liest, vergeht einem doch glatt der Appetit auf Schinken.Das ist einfach nur ekelhaft.Ich frage mich was wir als Verbraucher noch hinnehmen müssen.Nehmen diese Sauereien den garkein Ende?

Gruß Robert


RE: Neuer Fleischskandal mit Schinken

#2 von Gelöschtes Mitglied , 13.04.2010 19:45

Hallo zusammen,

also diese Meldung lässt einen erschaudern.Weiß man eigentlich noch was man ist?

Zitat
"Markt" deckt Fleischskandal auf: Geklebter Rohschinken - geleimte Verbraucher

Hamburg (ots) - Nach Recherchen des Wirtschafts- und Verbrauchermagazins "Markt" im NDR Fernsehen (Sendung: Montag, 12. April, 20.15 Uhr) verheimlichen deutsche Hersteller von Lachs-, Nuss- und luftgetrocknetem Schinken ihren Käufern ein wesentliches Detail: Sie haben einen Weg gefunden, kleine Teile rohes Fleisch zu großen Stücken zu verkleben. Für den Verbraucher ist das Klebefleisch nicht zu erkennen. Da ein entsprechender Hinweis auf der Verpackung fehlt, wird er getäuscht. Damit bewegen sich die Hersteller derzeit in einer rechtlichen Grauzone.



Weiterlesen kann man das hier: http://www.presseportal.de/pm/65...tscher_rundfunk


Also wenn man das so liest, vergeht einem doch glatt der Appetit auf Schinken.Das ist einfach nur ekelhaft.Ich frage mich was wir als Verbraucher noch hinnehmen müssen.Nehmen diese Sauereien den garkein Ende?

Gruß Robert


RE: Neuer Fleischskandal mit Schinken

#3 von Gelöschtes Mitglied , 13.04.2010 22:20

Ich sage mal : guten Appetit!
Bin froh,dass ich wenig Fleisch esse. Wenn ich aber was möchte,dann nur vom Metzger hier vor Ort.
Er schlachtet selber,hat eigene Rinder und Schweine und da kann ich schon fast sicher sein,dass er uns nicht "verkohlt"!


RE: Neuer Fleischskandal mit Schinken

#4 von Gelöschtes Mitglied , 13.04.2010 22:22

Habe was vergessen: Robert für die Info!


RE: Neuer Fleischskandal mit Schinken

#5 von Gelöschtes Mitglied , 15.04.2010 20:38

Dann muss ich ja jetzt sogar bei dem Lachsschinken aufpassen ...


RE: Neuer Fleischskandal mit Schinken

#6 von Gelöschtes Mitglied , 16.04.2010 13:41

Ich habe das im Fernsehen gesehn war ganz erschrocken ,
da war auch die Wurst von Gutfried dabei in den Putenschinken den ich so gerne mochte .
Man weiß schon gar nicht mehr was man essen soll.
Mag schon wenig Wurst essen!!


   


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor