RE: Aktueller News`Mix - 5

RE: Aktueller News`Mix

#41 von Gelöschtes Mitglied , 05.03.2007 18:16

Hallo zusammen,

Zu Beginn des neuen Jahres wurde - wie wir wissen - für Autofahrer die Pendlerpauschale gekürzt, d.h. sie wird nur noch ab dem 21. Kilometer gezahlt.Dies jedoch könnte sich jetzt als verfassungswidrig rausstellen, so die folgende Meldung:

Zitat
Pendlerpauschale - Kürzung verfassungswidrig

Das niedersächsische Finanzgericht hält die Kürzung der Pendlerpauschale für verfassungswidrig. Die seit 1. Januar geltende Neuregelung verstoße gegen den Gleichheitsgrundsatz des Grundgesetzes, teilte das Gericht am Montag mit. Mit Beschluss vom 27. Februar hat das Finanzgericht daher ein anhängiges Verfahren ausgesetzt und das Bundesverfassungsgericht angerufen.



weiterlesen geht hier: http://www.n-tv.de/773890.html

Nunja, die ersten 20km nicht mehr als Werbungskosten absetzen zu können, macht schon was aus.Ich könnte mir schon vorstellen, das es einige Autofahrer freuen würde, wäre es verfassungswidrig.Oder?

**************************************************************

Vor etwas mehr als einem Jahr meldeten die Zeitungen den Tod eines kleinen Jungen, namens Justin.Ursache: schwerste Verbühungen.Angeklagt waren die Eltern des Jungen, hier gabs nun das Urteil:

Zitat
Baby zu Tode verbrüht - Lebenslang für Justins Vater

Knapp 16 Monate nach dem qualvollen Verbrühungstod des sieben Monate alten Justin ist der Stiefvater (29) des Jungen am Montag vom Bochumer Schwurgericht zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Gegen die Mutter (22) des Kindes wurden elf Jahre Haft verhängt. Beide Urteile lauten auf Mord durch unterlassene Hilfeleistung.



nachzulesen ist das hier: http://www.n-tv.de/774115.html

Das halte ich doch mal für ein gerechtes Urtel, oder?


Gruß Robert


RE: Aktueller News`Mix

#42 von SimoneBW , 17.03.2007 12:25

Das finde ich auch, das es ein gerechtes Urteil war.

 
SimoneBW
Beiträge: 428
Registriert am: 02.10.2006


RE: Aktueller News`Mix

#43 von Gelöschtes Mitglied , 09.05.2007 17:56

Hallo zusammen,

also das man vor einer Fahrprüfung aufgeregt ist, ist ja noch normal, auch das man etwas Angst zu versagen, aber das hier ist wohl etwas zu heftig:

Zitat
Fahrschüler betrunken - Mit 1,5 Promille zur Prüfung

Statt bei der Führerscheinprüfung die begehrte Fahrerlaubnis zu erlangen, ist ein Fahrschüler in Rheinland-Pfalz als Verkehrssünder bei der Polizei gelandet. Der Mann sei in Bendorf bei Koblenz mit einer Alkoholfahne zur Prüfung erschienen, teilte die Polizei mit.



weiterlesen bitte hier: http://www.n-tv.de/800143.html

Also das ist ja wohl so ziemlich das dümmste was einem einfallen kann, denn eine Führerscheinprüfung bzw. die Erteilung einer Fahrerlaubnis kann er damit für die nächsten Jahre vergessen.

*************************************************************

Übergewicht ist seit geraumer ein Zeit ein Diskussionsthema in Deutschland, nicht zuletzt deshalb, weil Deutschland in punkto Übergewichtigkeit in der Bevölkerung an Platz 1 der Länderliste steht, doch nun gehts den Dicken ans Fett:

Zitat
Grünes Licht für Aktionsplan gegen Übergewicht

Berlin (dpa) - «Fit statt fett»: Mit einem Fünf-Punkte-Aktionsplan will die Bundesregierung die fast 40 Millionen Übergewichtigen in Deutschland auf Trab bringen und zu gesünderem Essen bewegen. «Rund 30 Prozent der Erwachsenen sind körperlich kaum aktiv», sagte Gesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) am Mittwoch in Berlin.



weiterlesen kann man hier: http://www.abendblatt.de/daten/2...737868.html

Naja ich bin ja auch gerade dabei etwas abzunehmen, von daher ist das garnicht verkehrt.

Gruß Robert


RE: Aktueller News`Mix

#44 von Gelöschtes Mitglied , 24.05.2007 18:04

Hallo zusammen,

Der Dopingskandal in Deutschland zieht weite Kreise und bringt weitere Geständnisse an den Tag, denn neben Bert Dietz packten nun auch Aldag und Zabel aus:

Zitat
Doppel-Beichte-Zabel und Aldag beenden "Höllentour"

Erik Zabel hat sich als erster noch aktiver Radprofi als Doping-Sünder geoutet. Bei einer Pressekonferenz in Bonn gab der 38-Jährige unter Tränen zu, vor und in der ersten Woche der Tour de France 1996 mit EPO gedopt zu haben. "Ich habe gedopt, weil es ging", sagte Zabel, "das war ein Test, das war einmalig." Zuvor hatte der Teamchef des Bonner Radrennstalls T-Mobile, Rolf Aldag, Doping mit EPO eingeräumt.



weiterlesen kann man hier: http://www.n-tv.de/806285.html

Nunja wirklich überraschend ist das nicht, denn es scheint Gang und Gäbe zu sein, wo nahmhafte Sponsoren dahinter stehn, und es um viel Geld geht, wohl jedes Mittel zum Zweck recht ist, oder warum sonst arbeiten Sportler mit unsauberen Mitteln.Doping gibts aber nicht nur im Radsport, sondern auch im Skisport, der Leichtathletik und sogar im bezahlten Fußball.

*************************************************************

Also das es Spätgebärende gibt ist ja durchaus normal, aber so spät:

Zitat
Unmut bei älteren Geschwistern-60-Jährige bekommt Zwillinge

Eine 60-jährige Amerikanerin hat zwei gesunde Jungen zur Welt gebracht. Damit ist sie die älteste Frau, die jemals in den USA Mutter von Zwillingen geworden ist. Frieda Birnbaum aus dem US-Bundesstaat New Jersey ist seit 38 Jahren verheiratet. Sie hat zwei erwachsene Kinder im Alter von 33 und 29 Jahren und einen sechsjährigen Nachzügler.



weiterlesen kann man hier: http://www.n-tv.de/806033.html

Das die älteren Kinder da ihren Unmut äußern, kann ich durchaus nachvollziehen, denn da muss man sich doch fragen, was sich die "Oma" dabei gedacht hat.Ist der Dame überhaupt bewusst was sie den Zwillingen antut?Wie peinlich muss das für zwei Kleinkinder sein, wenn sie irgendwann mal zur Schule gebracht werden, und man die Dame für ihre Oma hält, erstrecht wenn die vermeintliche "Oma" dann zugeben muss das sie die Mama ist.Wird sie je mit den Kinder spielen können, das Erwachsen werden erleben?

Gruß Robert


RE: Aktueller News`Mix

#45 von Nachtschwärmer , 30.06.2007 22:54

Gute Infos sind hier zu finden !

 
Nachtschwärmer
Beiträge: 428
Registriert am: 02.10.2006


RE: Aktueller News`Mix

#46 von Gelöschtes Mitglied , 05.07.2007 16:56

Hallo zusammen,

es gibt wieder mal ein paar interessante Meldungen, z.B. gleich die erste aus der Arbeitswelt:

Zitat
Die meisten Deutschen arbeiten trotz Krankheit
Die große Mehrheit der Bundesbürger geht auch krank zur Arbeit. Das belegt eine neue Studie der Bertelsmann-Stiftung. Hauptgrund: Viele Arbeitnehmer fühlen sich ihrem Unternehmen gegenüber dazu verpflichtet. Und dann gibt es da noch die Angst vor der Entlassung.



Nachzulesen hier: http://www.welt.de/wirtschaft/ar...nkheit.html

Nunja das überrascht nicht sonderbar, liegt doch der Hauptgrund, wie ich meine, auf der Hand: Angst um den Arbeitsplatz.

***************************************************************

Dazu passend auch die folgende Meldung, wo es um die medizinische Versorgung von Hartz IV - Betroffenen geht:

Zitat
Hartz IV: Gesundheitsversorgung für Arbeitslose

Menschen, die von Arbeitslosigkeit betroffen sind, leiden häufiger an Krankheiten. Eine bessere Gesundheitsversorgung forderte der Sachverständigenrat zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen.



nachzulesen hier: http://www.gegen-hartz.de/nachri...05e1d09.php

Nunja, auch das ist nicht sonderlich überraschend, haben doch viele nicht die 10.- € Praxisgebühr übrig um zum Doc. zu gehen, oder trauen sich nicht.

**************************************************************

Und noch eine unschöne Meldung aus der Arbeitswelt: Diesmal gehts um Zeitarbeitsfirmen und deren Praktiken:

Zitat
Zeitarbeitsfirmen - Gedrückte Arbeitnehmer

Zeitarbeitsfirmen drücken Arbeitnehmer immer stärker und immer häufiger jenseits des Legalen: kein Urlaub, keine Lohnfortzahlung im Krankheitsfall.



nachzulesen hier: http://www.mdr.de/fakt/aktuell/4640588.html

Dieses Beispiel zeigt einmal mehr, wie heutzutage mit Mitarbeitern umgegangen wird, oder wie man heutzutage versucht, zu Lasten der Angestellten Geld zu sparen.Gute nacht...

**************************************************************

Und dann mal eine interssante Geschichte, die bei lesen etwas nachdenklich machen dürfte:

Zitat
Arbeitsmarktdaten und Wirtschaft - die wunderbaren Schlagzeilen

"Arbeitslosenquote sinkt weiter", "Aufschwung jetzt für viele spürbar", "Die Konjunktur Boomt", "Der Aufschwung ist da,Sozialversicherungs Pflichtige Stellen", "Gab es vor Jahren noch mehr Fachkräfte als Arbeitsplätze", sieht es heute genau umgekehrt aus", "Aufschwung festigt den Arbeitsmarkt", "Ifo-Chef Sinn: Aufschwung könnte noch lange anhalten", "Arbeitslosenzahl fällt auf Sechs-Jahres-Tief", "Aufschwung: Jobchancen auch für Geringqualifizierte", "Aufschwung der Eurozone hält an", "Bevölkerung glaubt an nachhaltigen Aufschwung", "Aufschwung bringt immer mehr Menschen in Arbeit", "Aufschwung beschert offenbar neue Jobs", ...



nachzulesen hier: http://www.radio-utopie.de/index...hp?themenID=664

Jaja, das allmonatliche Spiel mit den geschönten Arbeitslosenstatistiken, na wers glaubt, ...

Gruß Robert ;)


RE: Aktueller News`Mix

#47 von Arbeitslose Silvia , 08.07.2007 13:15

Also RobertKS ich glaube schon lange nicht mehr an die verschönten Sttistiken die monatlich ausgestrahlt werden, da sind doch viele Arbeitslose garnicht berücksichtig und tauchen in den Tabellen und Prozentzahlen auf, z.B. alle die eine Umschulung machen, die sind arbeitslos und nach der Umschulung sicher auch noch, aber werden aus den Tabellen wärend der Umschulung genommen und so sieht das ganze auch gut aus. Oder die Leute die kurzfristig einen 1-Euro Job ergattern konnten sind später doch auch wieder drin, die Arbeitslosen sind doch nciht weniger geworden nur um geschichtet, so sehe ich das ! Bin weiter auf der Suche und grüße alle mal hier, Silvia

 
Arbeitslose Silvia
Beiträge: 428
Registriert am: 02.10.2006


RE: Aktueller News`Mix

#48 von Gelöschtes Mitglied , 09.07.2007 14:10

Hallo zusammen,

Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble scheint sich allmählich unbeliebt zu machen, was seine Anti-Terrorbekämpfungsvorschläge angeht, was die folgende Meldung belegen dürfte:

Zitat
Schäuble lässt endgültig die Maske fallen

Wer bisher noch Zweifel an der Verfassungsfeindlichkeit des deutschen Bundesinnenministers Wolfgang Schäuble hatte, dürfte durch Äußerungen, die am Samstag von Spiegel Online zitiert wurden, endgültig überzeugt werden.
In einem Gespräch mit den Spiegel fielen demnach Sätze, die nur den Schluß zulassen, daß Schäuble ein glühender Anhänger aller - wirklich aller - "Maßnahmen", die bisher in den USA im Zuge des "Krieges gegen den Terror" ergriffen - um nicht "begangen" zu sagen - wurden, ist.
"Man könnte beispielsweise einen Straftatbestand der Verschwörung einführen, wie in Amerika", sagte er beispielsweise. Entsprechend den US-Gesetzen reicht es für den Vorwurf der "Verschwörung" aus, wenn zwei Personen "sich verabreden", eine illegale Handlung zu begehen.



weiterlesen geht hier: http://www.freace.de/artikel/200707/070707a.html

Na wenn das stimmt was man da lesen kann, fehlt nur noch, das er tatsächlich dafür plädiert sowas wie ein deutsches "Quantanamo" einzurichten.Aber dann gute Nacht, Deutschland.

*************************************************************

Der deutsche Gewerkschaftsbund beklagt ein Missbrauch von Zeitarbeit, denn immer häufiger, so scheint es, werden Festangestellte Arbeitnehmer von Firmen, durch Leiharbeiter ersetzt:

Zitat
Berlin (AP) Der Deutsche Gewerkschaftsbund hat einen massiven Anstieg der Leiharbeit in den Unternehmen beklagt. Um Missbrauch einzudämmen und eine echte Mitbestimmung zum Einsatz von Leiharbeit zu ermöglichen, müsse daher....



weiterlesen hier: http://www.solms-braunfelser.de/...20070707APD2037


Doch worum gehts da konkret? Das erklärt vielleicht der folgende Artikel:

Zitat
Leiharbeiter ersetzen Stammbelegschaft

Das Bild der Zeitarbeit hat sich in den vergangenen Jahren erheblich verändert, haben die Gewerkschafter festgestellt.
Rhein-Sieg - Wenn zwei das Gleiche tun, ist es noch lange nicht dasselbe. Diese alte Weisheit gilt für die Bezahlung von immer mehr Arbeitnehmern: Sie stehen neben Kollegen, die fast das Doppelte verdienen.



weiterlesen hier: http://www.ksta.de/html/artikel/...74797.shtml

Also Leiharbeit oder Zeitarbeit ist ja an sich eine schöne Sache, aber wenn sie dazu missbraucht wird, feste Arbeitsplätze abzubauen, und durch - meist billigere - Leiharbeitnehmer zu ersetzen, dann weiß nicht ob das im Sinne des Erfinders ist.Oder??

Gruß Robert


RE: Aktueller News`Mix

#49 von Gelöschtes Mitglied , 03.08.2007 18:40

Hallo zusammen,

so nachdem nun die Milchpreise gestiegen sind, sollen nun auch die Preise für Brot und Backwaren steigen:

Zitat
Auch Brot wird bald teurer

Erste Zusammenfassung

Berlin (AP) Nach Butter und Milch werden voraussichtlich auch Brot und Backwaren für die Verbraucher teurer. Der Hauptgeschäftsführer des Verbands Deutscher Großbäckereien, Helmut Martell, sagte am Donnerstag im Gespräch mit AP: "Es wird sicherlich eine Preiserhöhung geben." Nach seiner Einschätzung werden die Abgabepreise an den Handel je nach Sortiment um fünf bis neun Prozent steigen. "Was der Handel daraus macht, ist seine Sache", erklärte Martell.



weiterlesen geht hier: http://www.solms-braunfelser.de/...20070802APD8242

Klasse, frägt sich nur wohin das noch führen soll, und wovon man das noch bezahlen soll, wenn das so weiter geht, denn mehr Geld bekommen wir leider nicht, oder?

*************************************************************

Und wenn wir schon beim Thema Ernährung sind, hab ich hier noch eine hübsche Meldung:

Zitat
Uni Bonn: Billigfraß reicht für gesunde Ernährung bei Hartz IV nicht aus - Forschungsinstitut für Kinderernährung legt umfangreiche Studie vor

Bonn. Das Arbeitslosengeld (Hartz IV) reicht nicht aus, um Kinder und Jugendliche ausgewogen zu ernähren. Zu diesem Schluss kommt das Forschungsinstitut für Kinderernährung (FKE) der Universität Bonn in einer umfangreichen Studie. Demnach veranschlagt der Gesetzgeber für Nahrung und Getränke bei 14- bis 18-Jährigen lediglich 3,42 Euro pro Tag. Selbst wer nur beim Discounter kauft, muss jedoch im Schnitt 4,68 Euro täglich hinblättern, um den Appetit eines Teenagers mit ausgewogener Kost zu stillen. Das FKE empfiehlt, das Arbeitslosengeld entsprechend anzupassen. Kinder und Jugendliche aus niedrigen sozialen Schichten leiden heute zwei- bis dreimal so häufig unter Fettleibigkeit wie besser situierte Altersgenossen.



weiterlesen kann man hier: http://www.elo-forum.net/hartz-i...801995.html

Tja, wie Recht die doch haben, das ALG II müsste wirklich angepasst werden, aber ob das der Gesetzgeber erhört??

Gruß Robert


RE: Aktueller News`Mix

#50 von Gelöschtes Mitglied , 01.09.2007 14:03

Hallo zusammen,

So, seit heute ist es amtlich, .. das Gesetz zum Schutze der Nichtraucher und auch ein besserer Schutz der Telefonkunden:

Zitat
"Rauchen verboten!"

Frankfurt/Main (AP) Ab (dem morgigen) Samstag ist das Rauchen auf Bahnhöfen, in öffentlichen Verkehrsmitteln, in Bundesbehörden, darunter auch Gerichten, Stiftungen, Parlamentsgebäuden oder Arbeitsagenturen, verboten. Mit dem in Kraft tretenden Gesetz zum Schutz vor den Gefahren des Passivrauchens haben die Bürger nun einen rechtlichen Anspruch, vor dem blauen Dunst geschützt zu werden. Außerdem dürfen Jugendliche unter 18 keine Zigaretten mehr kaufen und nicht mehr in der Öffentlichkeit rauchen.

2. Telefonkunden: Besseren Schutz sollen ab (dem morgigen) Samstag auch Telefonkunden bekommen.



weiterlesen geht hier: http://de.news.yahoo.com/ap/...3e9b_1.html

Also, wenn ich ehrlich bin find ich beides richtig, in der Konsequenz, oder?

*************************************************************

Zitat
Hartz gibt Bundesverdienstkreuz zurück

Der ehemalige Volkswagen-Vorstand Peter Hartz hat sein Bundesverdienstkreuz zurückgegeben. Er war Anfang des Jahres wegen Untreue verurteilt worden. Das Bundespräsidialamt bestätigte den Eingang des Ordens nicht. Ein Sprecher verwies darauf, dass Aberkennungs-Verfahren vertraulich seien.



weiterlesen geht hier: Handelsblatt > Hartz

Meiner Meinung nach das mindeste was er tun konnte, nach der Schande die er sich geleistet hat.Oder?

Gruß Robert


   


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor